Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wirekatzenzufluchtflinsbach.deDer Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich.Session
cmnstrkatzenzufluchtflinsbach.deSpeichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies.1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren1 Tag

Tinka

Mama mit schwerem Schicksalsschlag
Pfad_9-2 Created with Sketch.

Steckbrief

  • * ca. 10/2020
  • weiblich
  • Mit Freigang
  • Möchte Zweitkatze werden
Jetzt anfragen

Meine Geschichte

Hallöchen ihr da draußen, ihr werdet es nicht glauben, wenn ich euch erzähle was ich für eine Odyssee hinter mir habe. Eine tierliebe Frau hat mich aus meinem alten Zuhause herausgeholt. Dort war ich eine von ganz vielen anderen Fellnasen und hatte kein sonderlich schönes Leben. Als die Frau merkte, dass ich in anderen Umständen bin, hat sich mich kurzerhand in die Katzenzuflucht gebracht. Dort bin ich dann ein paar Tage vor der Geburt meiner kleinen Schätze angekommen. Mit viel Liebe und gutem Zureden haben die Zweibeiner hier versucht mir das Ankommen zu erleichtern. Keine vier Tage später war es dann soweit und meine vier wunderhübschen Krümel kamen am frühen Morgen auf die Welt. Irgendetwas war nicht in Ordnung, ich war so unruhig. Vermutlich weil meine geliebte Schwester nicht dabei war. Sie hatte sich schon das letzte Mal, als ich Nachwuchs hatte, um meine Kleinen gekümmert. Ohne sie war das alles so ... ungewohnt. Als die Zweibeiner meine Kleinen entdeckten, war dann schon einige Zeit vergangen. Weil sie sich Sorgen machten, dass es uns nicht gutgehen könnte, kamen wir sofort zu den Weißkitteln - aber dort sagte man nur, dass es uns gutgehe.  Man nahm mich sogar mit nach Hause - in eine Pflegestelle - um besser auf mich und meine Kleinen aufpassen zu können. Wenn man bei mir blieb, hatte ich genügend Ruhe und Sicherheit, um die Kleinen trinken zu lassen. Aber ohne meine Schwester war das einfach nichts. Sie hatte sich so gut um meine Kinder gekümmert und ihnen auch viel mehr Milch geben können als ich. Vielleicht war es genau das, was gefehlt hat, denn bereits zwei Tage nach der Geburt haben die ersten zwei meiner Kinder das Fressen eingestellt, tags darauf folgten das Dritte und einen weiteren Tag später auch das Vierte. So verlor ich in nur wenigen Tagen alle meine Babies und war zutiefst getroffen. Auch die Zweibeiner konnten sich nicht erklären wie das passieren konnte.

Nun sitze ich hier, bei meinem Pflegepapa und meiner Pflegemama, und traure vor mich hin. Ich bin eine ganz ganz liebe und umgängliche Katzendame, die nun alleine auf die Suche nach einem Für-Immer-Zuhause geht. Vielleicht habt ihr ja einen lieben, ruhigen Katzenkumpel, der eine nette Lady zum Kuscheln und gelegentlichen Spielen sucht? Schön wäre es, wenn ich bei euch vor die Tür gehen und ein paar Mäuse fangen könnte. Wenn ihr mich gerne kennenlernen wollt, dann ruft doch einfach hier an und fragt nach mir. Mein Pflegepapa wird uns gerne einander vorstellen! Ich freue mich auf euch, eure Tinka

Bildergallerie & Updates

Unterstützt durch