Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wirekatzenzufluchtflinsbach.deDer Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich.Session
cmnstrkatzenzufluchtflinsbach.deSpeichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies.1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren1 Tag

Leo & John Boy

Pfad_9-2 Created with Sketch.

Steckbrief

  • 20.08.2021
  • männlich
  • Freigang
  • Nur gemeinsam
Jetzt anfragen

Das sind wir

John Boy
Leo

Unsere Geschichte

Sind wir nicht zwei bildhübsche Kerlchen? Heute möchten wir uns euch vorstellen, wir das sind mein Bruder Leo und ich - JohnBoy. Wir kommen aus einem Haus, in dem es noch ganz viele andere wie uns gegeben hat. So viele, dass wir schon gar nicht mehr zählen konnten. Zwar hatten wir ein schönes Leben, dort wo wir waren, aber neben den ganzen anderen Samtpfoten sind wir fast untergegangen. Unsere Dosenöffnerin war eine ganz nette, ältere Dame, die sich wirklich aufopfernd um uns gekümmert hat. Aber weil wir so viele waren, wurde ihr gesagt, dass sie ein paar von uns abgeben muss. Und wie ihr sehen könnt, hat uns das Los getroffen. So ganz überzeugt davon sind wir noch nicht, wie ihr wahrscheinlich an den Bildern seht. Das liegt aber daran, dass wir bisher ganz viel Kontakt zu anderen Fellnasen hatten und weniger zum Menschen. Was aber nicht heißt, dass wir euch nicht mögen. Wir brauchen einfach ein wenig Zeit, um uns einzugewöhnen und mit euch warm zu werden. Hier in der Katzenzuflucht sind wir z.B. erst seit ein paar Tagen und lassen uns schon ein wenig von den Helfern streicheln. Das ist doch schonmal ein guter Anfang, oder? Vielleicht habt ihr ja schon ein wenig Erfahrung mit schüchternen Samtpfoten wie uns, wisst, dass wir etwas Zeit brauchen und gebt sie uns auch gern. Wenn ja, dann lernt uns doch einfach mal kennen. Wir sind uns sicher, dass wir eure treusten Begleiter werden, wenn wir nur die Möglichkeit dazu bekommen. Wir freuen uns schon auf euren Besuch! Euer JohnBoy mit Bruder Leo

Bildergalerie & Updates

Unterstützt durch